David Garrett steht auf «Binge Watching»

David Garrett ist sehr diszipliniert. Täglich übt der 37-Jährige mehrere Stunden auf seiner Geige. Doch wenn er unterwegs zu Konzerten oder Interviewterminen ist, gibt er sich gerne auch mal einer anderen Leidenschaft hin: Dem «Binge Watching».

Crossover-Geiger David Garrett ist sehr diszipliniert. Der 37-Jährige verkaufte im Laufe seiner Karriere bereits über 2,5 Millionen Tonträger und täglich übt er mehrere Stunden auf seiner Geige. Doch wenn er unterwegs zu Konzerten oder Interviewterminen ist, gibt er sich gerne auch mal einer anderen Leidenschaft hin: Dem "Binge Watching" - auf gut deutsch: Komaglotzen. Besonders "Game of Thrones" hat es ihm angetan.
"Ich bin natürlich sehr oft unterwegs und du hast natürlich diesen Leerlauf immer im Flieger oder am Flughafen oder wenn du im Zug oder im Auto sitzt. Da guckt man schon, dass man gute Serien, gute Filme, auch gute Musik dabei hat oder auch mal ein gutes Buch. 'Game of Thrones' ist halt etwas, was ich vor ein paar Monaten erst angefangen habe anzugucken. Da waren natürlich noch ganz, ganz viele Episoden und wenn man da so einmal reinkommt, kennt sicherlich jeder, wenn man eine Serie mag, dann ist das dann auch mal ein bisschen intensiver mit dem Anschauen." Dann können es auch mal ein paar Folgen mehr werden. "Och ja, wenn man die Zeit hat, klar. Dann ist dann manchmal auch irgendwie so, ups, zwei Uhr morgens. Ach, jetzt aber mal ganz schnell Licht aus." Beruhigend, dass es auch einem David Garrett so geht. Die Lieblingsserie kann man manchmal einfach nicht ausschalten.

 

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Captcha Image